Posted on

Selbstlosigkeit am Geburtstag…

Guten Morgen meine Süßen:
Am Wochenende hatte mein Großer Geburtstag, an seinem Geburtstagsmorgen, kommt er zu mir in die Küche um zu fragen, was ich da backe, ich habe ihm geantwortet, dass ich ein Brot zum Grillen später mache! Darauf kam:“Mama, meine Freundin K. Hat doch heute auch Geburtstag, sie bekommt bestimmt keinen Kuchen, können wir ihr einen backen?“
Ich muss dazu sagen, dass seine Freundin ein junges Mädchen aus einem Kriegsgebiet ist und seit ca 1/2 Jahr bei uns in der Straße lebt und in seine Klasse geht!
Es war Sonntag und ich hatte nicht alles für einen Kuchen da, aber ich hab ihr und ihrer Familie ein paar Blaubeer-Cupcakes gebacken , sie haben sich sehr gefreut!
Von solch kindlicher Selbstlosigkeit, sollte sich manch Deutscher eine Scheibe abschneiden…jeder weiß, daß Kinder an ihrem eigenen Geburtstag normalerweise nicht daran denken, anderen eine Freude zu machen!
In diesem Sinne, habt einen tollen Tag!
Süße Grüße
..

Posted on

Die candy-company geht zur Schule

Guten Morgen meine lieben: ich habe durch Zufall etwas total tolles entdeckt…eine ganz neue Art der Spritztechnik!

Aber das ist gar nicht so leicht, wie es aussieht 🙂

Also geht die candy-company nochmal zur Schule und übt fleissig!

Ich will euch die neuesten Versuche aber nicht vorenthalten:

Habt einen süßen Sonntag

IMG_1444 IMG_1445 IMG_1446 IMG_1447 IMG_1448

Posted on

Fiese Babygrippe

So fiese Keime von nem kleinem Baby sind schon nicht so ohne….aber man kann ja auch nicht ohne diese ständige Knutscherei und Huddelei…

Wenn man nur nix riechen und nix schmecken kann, ist das mit der Backerei auch Käse 😀

Also auf bald mit neuen Backereien und super Naturkosmetik.

Süße Grüße

Posted on

Die Lemmys

 

IMG_1435 IMG_1436 IMG_1442 IMG_1443

 

A Tribute to Lemmy…
Der Vatertag steht quasi vor der Tür und ich habe mal was für die Männer unter euch gezaubert:
Jacky-Cola Cupcakes oder kurz gesagt: LEMMYS
Im Teig und im Frosting sind Cola und Jack Daniels verabeitet und der schwarze Guss ist nochmal die extra Portion Jacky…
Zu haben, im Juli auf der Tattoo Convention in Clausthal oder jederzeit auf Bestellung, „Sympathy for the Devil“
Lasst es krachen ihr Süßen

Posted on

Fuß-Mousse :)

20160424_185922

Hallo meine lieben,

Heute schicke ich euch meine neueste Kreation, eine pflegende Mousse für geschundene Füße!

Ich habe sie mit echter Schokolade und ätherischen Minzöl angereichert und sie riecht herrlich lecker nach After Eight 🙂

Denkt alle an den Muttertag, ich mache auch eine ganz persönliche Mischung für euch!

Passend zum Vatertag mische ich euch ganz individuell ein Bartöl für den Herren!

Posted on

Jamaica und die Giraffe

Bunt, bunter, Jamaica!

Kennt ihr die Werbung mit der Giraffe und dem Regenbogen…in dem Eimer unter der Giraffe landen lauter bunte und süße Drops?!

Mit dieser Werbung bin ich nun auf die kunterbunten Jamaica- Cupcakes gekommen…verfeinert mit echtem Jamaica-Rum, absolut lecker!!!

Süße Grüße

 

 

IMG_1432 IMG_1433 IMG_1431

Posted on

Apfel-Vanille-Traum

IMG_1429

Hallo meine lieben, heute schicke ich euch mal wieder Grüße aus meiner Kosmetik-Ecke.

Ich habe aus Sheabutter, Mangobutter und ätherischen Ölen als Hauptzutaten wunderbar cremige Lotion-Bars hergestellt.

Ich habe jetzt viel recherchiert und gelesen, dass Sheabutter in reiner Form prima die Heilung von Tattoos unterstützt, das kommt mir nur zu Gute, bin ja auch so ne bunte….:-)

Liebste Grüße

Posted on

Mal keine Cupcakes gebacken :-)

Halli Hallo ihr lieben, ich wollte euch mal Grüße aus der süßen Küche senden und ein supi Rezept mit euch teilen:

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim nachbacken und freue mich über eure Bilder bzw. Variationen…:)

 

Peanutbutter-Chocolate Cookies

(Hat bei mir für ca 30 Cookies gereicht)

 

250g Mehl

1 TL Backpulver

1/2 TL Natron

1/4 TL Salz

125g Butter o. Margarine, zimmerwarm

125g Erdnussbutter, zimmerwarm

100g Zucker, weiß

100g Zucker, braun

2 Eier

50g Erdnüsse, gehackt oder Schoki

 

Zubereitung:Butter,Erdnussbutter,Zucker und Eier cremig rühren.

Mehl, Backpulver, Natron und Salz mischen, Erdnüsse oder Schoki dazu und langsam zu der Buttermasse geben.

Den Ofen auf 175° Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Backbleche mit Backpapier auslegen.

2-3 cm große Kugeln formen und im Abstand von ca. 4-5 cm auf das Backblech legen. Die Kugeln mit einer Gabel zweimal eindrücken, wie auf dem Bild zu sehen, dann entsteht ein Karomuster (tolles Wort 🙂 )

Die Kugeln sollten jetzt ca. 0,5 cm dick sein. Jetzt noch 10-12 Min. backen und geniessen!!!

Achtung:Beim herausnehmen sind die Cookies noch sehr weich, lasst sie etwas abkühlen, auch wenn es schwer fällt 😉

 

12321508_1336442693048991_614320162925212923_n